ANSYS Electronics Desktop und optiSLang

Die Schulung macht Sie mit den Möglichkeiten vertraut, die optiSLang zum Aufbau von Workflows mit AEDT-Projekten bietet.

Ab Version 7.2.0 bietet optiSLang eine speziell auf ANSYS Electronics Desktop (AEDT) zugeschnittene "Custom Integration", die den Aufbau und die Verwaltung von Workflows, die Maxwell-, HFSS-, Simplorer, Q3D-, RMxprt-Projekte u.v.m. enthalten, wesentlich vereinfacht. Die Schnittstelle unterstützt DSO-basierte Parallelisierung. Damit ist der Aufbau von Workflows für hochproduktive Variantenstudien nur noch eine Frage von Minuten.
Mit dem Metamodel of Optimal Prognosis und mit den umfassenden Funktionen des optiSLang-Postprocessings gelangen Sie schnell zu den Ursachen der beobachteten Physik.

Inhalte

1. Schlaglicht (auf Wunsch): metamodellbasierte Sensitivitätsanalyse

2. Schlaglicht (auf Wunsch): Optimierung

3. Integration von AEDT & optiSLang über die Workbench

  • Parametrisierung
  • Parallelisierung mit regulärer DSO

4. Integration per "Custom Integration"

  • Prinzip der “Custom-Integration”-Schnittstelle
  • Verwendung des Wizard für den Workflowaufbau
  • Parallelisierung mit regulärer DSO & Large-Scale DSO

5. Integration per Pythonskript

  • Grundidee von Parametrisierung und Ergebnisextraktion

6. Sensitivitätsanalyse & Optimierung am konkreten Fall

  • Interpretation der Sensitivitäts-und MOP-Ergebnisse
  • Optimierung auf dem Metamodell
  • direkte Optimierung auf der Simulation


Details

Termine:
in Planung

Info Anfahrt

Bitte melden Sie sich spätestens 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin an.

Zeiten:
09.00 - 17.00 Uhr

Gebühr: 
600 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer in Weimar oder Wien
2000 Euro zzgl. MwSt. pauschal als Firmenschulung vor Ort für bis zu 12 Teilnehmer

Ermäßigung:
50% für Studenten
30% für Hochschulangehörige/Forschungseinrichtungen/Doktoranden