Berechnung eines Flugzeug-Aufpralls auf eine Stahlbetonkonstruktion

Für die realitätsnahe Simulation zur Standsicherheit von Stahlbeton-konstruktionen gegenüber einem Flugzeugaufprall ist eine möglichst realistische Erfassung der Belastung und der Widerstände von entscheidender Bedeutung. Dynardo kann in den Grenzwertbetrachtungen sehr plausible Schadensszenarien ermitteln. Die Modellierung erfolgt mit ANSYS. Die hochgradig nichtlinearen Simulationen werden mit LS-DYNA durchgeführt. optiSLang wird zur Parameteridentifikation und Kalibrierung eingesetzt.

Die Belastung wird über Druckkraft-Zeit-Verläufe nach RIERA bzw. durch eine Simulation des Flugzeugaufpralls beschrieben. Das FE-Flugzeugmodell wird als Schalenmodell modelliert und an globalen Kennwerten (Masseverteilung, Abreißkräfte Flügel/Triebwerke, Beullasten Rumpf) verifiziert. Die Stahlbeton-konstruktion wird detailliert als Volumen (Beton) mit Schalen (Hauptstahlbewehrung) modelliert. Alle Materialien werden mit geeigneten elasto-plastischen Modellen inklusive eines Schädigungsverhaltens bis zum Versagen abgebildet und an Materialversuchsdaten verifiziert.

Veröffentlichungen

Diese Webseite nutzt Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer