Optimierung von Werkzeugmaschinen

Im Projekt konnte Dynardo durch Sensitivitätsstudien und Parameter-optimierungen mit optiSLang bei einer Frässpindel und einer Drehmaschine die Produkteigenschaften verbessern. Für die Parameteridentifikation wurde ein Echtzeit-Simulationsmodell generiert.

In der Produktentwicklung von Werkzeugmaschinen bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für eine CAE-basierte Sensitivitätsanalyse und Optimierung mit optiSLang. Auf Basis der vorhandenen Finite-Elemente-Modelle können wichtige Erkenntnisse über die Vor- und Nachteile bestimmter Konstruktionsmerkmale gewonnen werden. Daraus lassen sich Maßnahmen zur Verbesserung der statischen und dynamischen Eigenschaften ableiten und Parameteroptimierungen durchführen.

 

Veröffentlichung

Alexander Broos (wbk, Universität Karlsruhe); Dr. Gerhard Kehl (Gebr. Heller Werzeugmaschinenfabrik GmbH); Dr. Andreas Melchinger (Index-Werke GmbH & Co. KG); Sascha Röck (ISW, Universität Stuttgart); Dr. Johannes Will (Dynardo GmbH):
optiSLang in der Entwicklung von Werkzeugmaschinen
Weimarer Optimierungs- und Stochastiktage 3.0, Weimar, Deutschland, 2006