Standsicherheitsberechnung des weltgrößten Mauerwerksviaduktes

Die 1850 errichtete Göltzschtalbrücke ist mit einer Länge von ca. 600 m und einer Höhe von ca. 100 m das größte Ziegelmauerwerk der Welt. Dynardo konnte mit elasto-plastischen Lastgeschichte-Berechnungen erstmals einen Standsicherheitsnachweis erbringen. Möglich wurde dies durch ein sehr detailliertes 3D-Geometriemodell, das die verschiedenen Materialien und ihre Einbauorte berücksichtigt. Auch Belastungen durch Wind, Temperatur und Verkehr wurden präzise nachgewiesen.

Zur realitätsnahen Modellierung des Mauerwerkes wurde ein sehr hochwertiges 3D-Mauerwerksmodell (Schweizer Mauerwerksnorm nach GANZ) in ANSYS implementiert. Erst die Kombination aus detaillierter Modellierung und realitätsnahem Materialverhalten erlaubten eine realistische elasto-plastische Nachrechnung.

In einer nichtlinearen Lastgeschichteberechnung wurden der Bauzustand sowie Haupt- und Zusatzlasten (Windlasten, Temperaturlasten und Verkehrslasten) nach DIN/DS zuzüglich eines ausreichenden Sicherheitsabstandes nachgewiesen.

Veröffentlichungen