Schulung: optiSLang und ANSYS Workbench

Diese Schulung macht Sie mit den neuen Möglichkeiten der Integration von ANSYS Workbench-Modellen in optiSLang bekannt.

Ob als eigenständiges Modell oder als Komponente in einer komplexeren Solverkette, der direkte Zugriff auf den Workbench Parameter Manager ermöglicht eine einfache Einbindung und Analyse von Workbench Projekten in die optiSLang-Umgebung. Außerdem gibt es die Möglichkeit, zusätzliche Antwortgrößen außerhalb des Workbench-Parametermanagers, wie z.B. Signale aus APDL-Outputs, in die Analysen zu integrieren.

Inhalte

  • Übersicht über die grafische Benutzeroberfläche von optiSLang 4
  • Definition einer Workbench-Prozessintegration
  • Durchführung von Sensitivitätsanalyse und Optimierung
  • Definition von APDL-Antwortgrößen und Signalen
  • Durchführung einer Kalibrierung
  • Überblick über die Softwareversion optiSlang inside ANSYS

Voraussetzung für die Teilnahme sind grundlegende Kenntnisse der Statistik und der Bedienung von optiSLang, wie sie z.B. in der Grundlagenschulung erworben werden.

Details

Referent:
Dipl.-Ing. Rene Kallmeyer

Termine:
in Planung
Bitte melden Sie sich spätestens 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin an.

Seminarzeiten:
09.00 - 17.00 Uhr

Bedingungen:
Mindestens 5 - maximal 12 Personen

Gebühr: 
500,- Euro zzgl. MwSt.

Ermäßigung
50% für Studenten
30% für Hochschulangehörige/Forschungseinrichtungen/Doktoranden

Für ihren Aufenthalt in Weimar empfehlen wir Ihnen folgende Hotels mit Sonderkonditionen:
zu den Hotelinformationen