Informationstag: Simulationen im Bauwesen und in der Geomechanik

Der Informationstag Simulationen im Bauwesen und in der Geomechanik erläutert modernste Simulationsmöglichkeiten mit den Finite-Elemente-Programmen optiSLang, multiPlas, ANSYS und LS-DYNA.

Für realitätsnahe Festigkeits- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise, für die zuverlässige Beurteilung des Werkstoffverhaltens, für die Prognose von Versagensmechanismen, für die Designoptimierung von Bauprodukten oder zur Simulation von Erdbeben- und Katastrophenfällen haben sich numerische Berechnungen im Bauwesen und in der Geomechanik fest etabliert. Ihre Verwendung wird umso attraktiver, je mehr herkömmliche, vereinfachte Ingenieurmodelle an ihre Grenzen stoßen. Eine wirtschaftliche Sanierung wird mit der Erschließung von Sicherheitsreserven ermöglicht oder die Wirtschaftlichkeit der Konstruktionsplanung kann optimiert werden.

optiSLang, multiPlas, ANSYS und LS-DYNA bieten Ihnen hierfür optimale Möglichkeiten:

  • komfortable 3D-Modellierungsoptionen, auch für besonders komplexe Strukturgeometrien
  • Vielfalt von Berechnungsmöglichkeiten in der linearen und nichtlinearen Strukturmechanik oder Strukturdynamik
  • multiphysikalische Simulationen
  • erstklassige Möglichkeiten der Ergebnisauswertung und Visualisierung im Postprocessing

Inhalte

1. Einführung: FE-Simulation mit ANSYS

  • Status Quo in ANSYS
  • Ausblick auf aktuelle Entwicklung

2. ANSYS und LS-DYNA im Bauwesen

  • Modellierung komplexer Geometrien
  • Lineare und nichtlineare statische Berechnungen
  • Dynamische Berechnungen, Erdbebennachweise
  • Thermische Berechnungen, Brandsimulation
  • Stabilitätsanalyse
  • Postprozessing und Ergebnisdarstellung für das Bauwesen

3. Spezielle Materialmodelle für das Bauwesen und in der Geotechnik

  • Modellierung von Strukturen aus Beton, Stahlbeton und Mauerwerk
  • Simulation von Stahltragwerken
  • Simulation in der Geotechnik: Boden, Sand, Fels
  • Berechnung von Holzwerkstoffen

4. Realitätsnahe Bewertung historischer und moderner Bauwerke 

  • Nichtlineare Berechnung von Beton- und Stahlbetontragwerken
  • Eisenbahn- und Straßenbrücken
  • Talsperren
  • Simulation von Erdbebenbeanspruchungen
  • Simulation von Flugzeugabstürzen
  • Historische Mauerwerkstrukturen
  • Glockentürme

5. Stochastische Analyse und Optimierung

  • Sensitivitätsstudien
  • Parameter- und Systemidentifikation
  • Multidisziplinäre Optimierung
  • Robustheitsbewertung
  • Anwendung im Bauwesen / Geotechnik

Details

Referent Weimar:
Mitarbeiter Dynardo GmbH

Referent Wien: 
Mitarbeiter Dynardo Austria GmbH

Termine Weimar:
08.09.2016

Termine Wien:
12.10.2016

Bitte melden Sie sich spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin an.

Dauer: 
1 Tag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Gebühr: 
Die Veranstaltung ist kostenlos!