Consulting

Veranstaltungen

01.-03.06.2016 in Dolní Morava, Tschechische Republik

Konferenz für numerische Simulation

06.-08.06.2016 in Würzburg

Fachkonferenz für technische Aspekte beim Design und Einsatz moderner Steckverbinder

07.-08.06.2016 in München

Computer-aided engineering conference in the automotive industry.

12.-15.06.2016 in Linz

Challenges in Forming High-Strength Sheets

16.6.2016 in Winterthur

Fachkonferenz zur numerischen Simulation

Aktuelles

Bibliothek RDO Journal Weimarer Optimierungs- und...

Die Dynardo GmbH und ANSYS geben bekannt, dass Dynardos optiSLang –...

Release note optiSLang 5.0.0 mehr Infos über optiSLang 5 mehr Infos...

Release Note 3.2.0 mehr Infos über SoS 3

Bibliothek

Schulungen

06.-08.06.2016 in Weimar

09.06.2016 in Wien
10.08.2016 in Lein.-Echt.
07.09.2016 in Renens
16.11.2016 in Berlin
22.11.2016 in Aadorf

22.06.2016 in Hannover
30.09.2016 in Lein.-Echt.
09.12.09.2016 in Grafing

12.08.2016 in Lein.-Echt.
18.11.2016 in Berlin
24.11.2016 in Aadorf

Nichtlineare Berechnung der mehrschaligen Sandstein-Ziegel-Mauerwerkfassade des Römischen Hofes

Römischer Hof - Mit freundlicher Genehmigung Vivico Real Estate GmbH
3D-Finite-Element-Modell der Stahlbeton-Neubaukonstruktion
Standsicherheitsberechnungen an den Mauerwerk-Fassadenstützen des Römischen Hofs in Berlin

Das Gebäude "Römische Hof" am Berliner Boulevard "Unter den Linden" prägt durch seine mehrschalige, klassizistische Fassade das Stadtbild schon seit 1910. Die Baumaßnahmen sahen vor, den Gebäuderkern abzureissen und durch eine neue Stahlbetonkonstruktion zu ersetzen. Die denkmalgeschützte Fassade sollte in das neue Tragsystem integriert werden. Durch die Berechnungen von Dynardo wurde die Standsicherheit der Fassade unter Einbeziehung der Interaktion mit dem neuen Gebäudekern nachgewiesen. Mit Hilfe von hoch-komplexen Berechnungen, detaillierten 3D-Modellen und leistungsfähigen elasto-plastischen Materialmodellen konnte eine optimale Konstruktion insbesondere hinsichtlich der Lastverteilung auf Neu- und Altbau und der Raumnutzung erreicht werden.

Dynardo erstellte detaillierte 3D-Modelle der einzelnen Fassadenbereiche mit Berücksichtigung des mehrschaligen Aufbaus des historischen Mauerwerks. Außerdem wurden am 3D-Modell der Neubaukonstruktion die Schwindverformungen ermittelt.

Die den Berechnungen zugrunde liegenden Materialkennwerte stützen sich auf umfangreiche Materialprüfungen. Dynardo verfügt über leistungsfähige elasto-plastische Materialmodelle zur realitätsnahen Beschreibung des Material- und Rissverhaltens von ein- und mehrschaligem Mauerwerk.

Veröffentlichungen: